Impressum

   
Herausgeberin: Staatlich geprüfte Heilpraktikerin Sophie Christ
Liebigstraße 11
86153 Augsburg
   
Steuernummer: 103/ 209/ 21827 (Finanzamt Augsburg-Stadt)
   
Praxisadresse: Naturheilpraxis Sophie Christ
Liebigstraße 11
86153 Augsburg
(0821) 7954384
   
Kontakt: Kontaktformular
   
Gewähr: Es wird keine Gewähr übernommen, dass die hier gegebenen Informationen korrekt sind. Schadensansprüche aus eventuell unrichtigen Angaben können nicht abgeleitet werden.
Auf dieser Seite veröffentlichte Inhalte können ohne vorherige Ankündigung geändert und ergänzt werden.
   
Copyright: 2006-2020, Sophie Christ
Die Rechte für die Zusammenstellung und die Inhalte auf dieser Seite liegen bei der Autorin.
Jede Weitergabe und Kopie von Inhalten dieser Seite, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ist ohne die ausdrückliche und schriftliche Genehmigung der Autorin nicht gestattet.
Alle Rechte vorbehalten.
   
Vertragsverhältnis:  Der Heilpraktiker arbeitet eigenverantwortlich und übt seinen Beruf als sogenannten freien Beruf aus.
Grundlage für eine Behandlung bildet der Dienstvertrag nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Der Dienstvertrag bedarf keiner besonderen, schriftlichen Form.
Der Dienstvertrag verpflichtet den Heilpraktiker zu einer sorgfältigen und gewissenhaften Behandlung (Aufklärungs- und Sorgfaltspflicht) und der Durchführung der vereinbarten Dienstleistung (Behandlung/ Therapie).
Der Vertragspartner (Patient) verpflichtet sich dazu, die vereinbarte Vergütung zu bezahlen.
Aus dem Dienstvertrag ergibt sich keine Pflicht zur Heilung oder vollständigen Wiederherstellung der Gesundheit.
   
Vergütung: Der Heilpraktiker ist in seiner Preisgestaltung nicht gebunden. So kann die Hïhe der Vergütung zwischen ihm und dem Patienten frei vereinbart werden.
Als Höhe der üblichen Vergütung wird meist die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) zugrunde gelegt.
Die Heilpraktikerverbände haben sich 1985 auf diesen einheitlichen Kostenrahmen als Berechnungshilfe geeinigt. Er ist jedoch rechtlich nicht bindend.
Entsprechend kann es sein, dass ich die Höchstbeträge der Gebührenordnung überschreite bzw. eine Ziffer mit einem höheren Faktor z.B. 1,8 berechne.
   
Erstattung: Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten Heilpraktikerleistungen grundsätzlich nicht.
Die privaten Krankenversicherungen oder Zusatzversicherungen für Heilpraktiker übernehmen meist die Kosten für die Heilpraktikerbehandlung.
Einige Kostenträger erstatten die Leistungen nach dem Gebührenverzeichnis nur bis zu einem bestimmten Höchstbetrag.
Durch die Vielfalt der Tarife und Versicherungen kann ich keine Garantie übernehmen, wie viel tatsächlich erstattet wird. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld, welche Leistungen Ihr Kostenträger tatsächlich übernehmen wird.
   
Bezahlung: Sie erhalten von mir eine ausführliche Rechnung zur Einreichung beim Kostenträger.
Das Honorar (Rechnungsbetrag) ist in voller Höhe und zum vereinbarten Zahlungstermin zu entrichten − unabhängig davon, wann und wie viel eventuell durch einen Dritten (Versicherung, Krankenkasse) erstattet wird.
   
Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich aufgrund von mündlichen oder schriftlichen Anfragen keine Aussage zu Ihrem konkreten Krankheitsbild machen kann!
Therapien bei akuten und chronischen Schmerzzuständen werden nach einem ausführlichen Gespräch mit Patienten geplant und durchgeführt.
   
Datenschutz: Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der gegebenen Datenschutzerklärung einverstanden.
Durch die Inanspruchnahme meiner Leistungen erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der gegebenen Datenschutzerklärung für Patienten einverstanden.
   
Patienteninformation:   Bitte lesen Sie die Patienteninformation genau durch und füllen mir bitte den Medizinischen Fragebogen und die Einverständniserklärung des Patienten aus. Gerne helfe ich Ihnen dabei.